Das allgemeine Leben – Das Bankenwesen

Gerade zum Anfang benötigt man für wichtige Zahlungen wie Autokauf, Wohnungsmiete oder -kaution natürlich Geld. Als Kunde der Deutschen Bank kann man den Partnerservice der Westpac nutzen um kostenfrei aus jedem Geldautomaten dieser Bank Bargeld abzuheben. In Australien heißen diese Helferlein „ATM“. Am 14 Januar hob ich eine nicht ganz unbeträchtliche Summe ab. Der Bankautomat ratterte und ich freute mich auf die kleinen Scheinchen, die hier nebenbei gesagt aussehen wie Spielzeuggeld. Nach dem Rattern kam meine EC-Karte aus dem Automat, gefolgt von einer Mitteilung, dass die Anfrage nicht ausgeführt werden konnte. Ein zusätzlicher kleiner Zettel belegte dies. Nun gut, der Automat hat vielleicht kein Geld mehr. Kann schon sein, dass durch die Flut in Brisbane der Automat nicht aufgefüllt werden konnte. Wäre nicht das einzige was hier knapp ist. Also auf zum nächsten Automat und siehe da, es kam Geld raus.

Heute schaute ich auf mein Konto der Deutschen Bank und tadaaa… es wurde die nicht ausgezahlte Summe der abgebrochenen Transaktion abgebucht. Nach einem kurzen Telefonat mit dem Service der Westpac, kontaktierte ich meine Filiale der Deutschen Bank via Email. Sie mögen doch bitte die Abbuchung rückgängig machen. Da wir keinen Scanner haben fügte ich der Email als Beweis ein Foto vom Beleg der fehlerhaften Geldausgabe bei.

Mal sehen wie es weitergeht.

One Response to “Das allgemeine Leben – Das Bankenwesen”

  1. David sagt:

    Die Deutsche Bank hat das Geld sofort wieder zurück gebucht. Vielen Dank für die schnelle Reaktion.

Leave a Reply